Mühlbach Dampfer e.V.
Mühlbach Dampfer e.V.

Mühlbach Dampfer e.V.

Oberwiesenweg 6

64331 Weiterstadt

OT Gräfenhausen

Stand: 12.06.2017

Warum manche doch wieder zur Zigarette greifen

Zunächst einmal muss man den Umstieg vom Rauchen zum Dampfen wirklich selbst wollen. Es ist wie immer: wenn man nur den Wunsch, aber nicht den Willen dazu hat, ist es zum Scheitern verurteilt.

 

Man kennt das ja auch von: "Eigentlich müsste ich mehr Sport treiben, aber..."

 

Manche Umsteiger meinen, gerade morgens noch unbedingt eine Zigarette zu brauchen. Das liegt oft daran, dass der Nikotinspiegel über Nacht ja gesunken ist und nun schnell wieder angehoben werden soll. Beim Rauchen steht das Nikotin dem Körper schon nach wenigen Minuten zur Verfügung, beim Dampfen dauert es eher eine Viertelstunde oder mehr.

Die Nikotinaufnahme erfolgt also deutlich langsamer. Man gewöhnt sich daran.

Eine gute Möglichkeit, diesem Effekt etwas entgegen zu wirken ist es, sich für die ersten Züge morgens eine E-Zigarette parat zu halten, die mit Liquid höheren Nikotingehalts gefüllt ist.  

 

Beim Umstieg auf das Dampfen setzt mit vollständigem Verzicht auf Zigaretten nach einiger Zeit möglicherweise eine vorübergehende Form des Unwohlseins ein. Dies kommt möglicherweise von einer Art Entzug. Entweder von Stoffen die in der bevorzugten Zigarettenmarke enthalten waren und die dem Körper jetzt fehlen oder von Stoffen, die das Dampfen zum Glück nicht bietet, allen voran Teer und Kohlenmonoxid. Keine Sorge, das geht vorbei. Sollte es nicht vorbeigehen, sind Sie möglicherweise auf Inhaltsstoffe des Liquids allergisch, versuchen Sie es mit einer anderen Sorte Liquid.

 

Manch Umstiegswilliger legt die kaum benutzte E-Zigarette wieder weg mit den Worten: "Das bringt mir nichts."
Das ist sehr bedauerlich. Hierfür kann es verschiedene Ursachen geben, unter anderem: 

 

  • die Dampfmenge und / oder die Dampfkonsistenz sind zu schwach, es stellt sich keine Rauchbefriedigung ein
  • die verwendete Nikotinstärke ist zu gering
  • das gewählte Liquid ist geschmacklich nicht überzeugend
  • das Gerät ist geschmacklich nicht überzeugend
  • das Gerät ist nicht ausreichend benutzerfreundlich
  • es ist kein wirklicher Umstiegswille vorhanden

 

Der Umstieg vom Rauchen zum Dampfen wird erfahrungsgemäß deutlich vereinfacht, wenn man sich vor dem Kauf in Ruhe umfangreich beraten lässt und Dampfgeräte und Liquids vor dem Kauf testet. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mühlbach Dampfer e.V.