Mühlbach Dampfer e.V.
Mühlbach Dampfer e.V.

Mühlbach Dampfer e.V.

Oberwiesenweg 6

64331 Weiterstadt

OT Gräfenhausen

Stand: 12.06.2017

Links zur Rechtslage 

Stimmen zur E-Zigarette - vom überschätzten Gesundheitsrisiko über Regelungen im Ausland bis hin zu möglichen wirtschaftlichen Verflechtungen...

Aha! Endlich merkt es mal offiziell jemand.

Wie die E-Zigarette ausgebremst wird, deckt die Süddeutsche Zeitung auf http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/tabakentwoehnung-wie-die-e-zigarette-ausgebremst-wird-1.2988462

Hier stellt man sich die Frage:

Sind die Dampfer Schuld am Brexit? 

https://m.facebook.com/notes/phil-scheck/sind-die-e-dampfer-schuld-am-brexit/10154907791064908/

So langsam wird es eng für eine gewisse Person...

Das Presseportal meldet: Der Verband des E-Zigarettenhandels fordert:
Das DKFZ muss Verstrickung mit Pharmaindustrie aufdecken http://www.presseportal.de/pm/70454/3334113

Die Süddeutsche Zeitung wühlt immer tiefer in den Verflechtungen http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/tabakentwoehnung-wie-die-e-zigarette-ausgebremst-wird-1.2988462

In Großbritannien im House of Lord wurden flammende Reden für die E-Zigarette gehalten http://oedc.at/web/index.php/de/aktuelles/84-lichtblicke-im-schatten-der-tpd2-debatte-im-house-of-lord

Nun stellt sich auch die Süddeutsche Zeitung die Frage, die wir uns schon lange stellen: Warum werden E-Ziagretten wie Tabakzigaretten behandelt? Gibt es da möglicherweise wirtschaftliche Verflechtungen? http://www.presseportal.de/pm/39937/3330496

Die Engländer sind ein gutes Stück weiter als wir. So nach und nach dürften eigentlich einigen Dampf-Gegner(innen) mal die Argumente ausgehen, denn hier werden sie alle hochoffiziell entkräftet.  Eine glasklar positive Aussage zum Thema E-Zigaretten. Und zwar von der hochangesehenen Institution, die die Schädlichkeit des Tabakrauchs in den 60ern entdeckte und öffentllich machte.

Lies hier mehr dazu, es lohnt sich:

http://www.vapers.guru/2016/05/01/sensationeller-report-aus-london/

Ein aktueller und gerade auch für Skeptiker ausgesprochen lesenswerter Bericht über die E-Zigarette ist im SpiegelOnline erschienen. 

Hier ein Zitat daraus:

"Der Epidemiologe John Britton und seine Kollegen verweisen vor allem auf die deutlich geringeren Risiken, die vom Dampfen ausgehen sollen. Zwar seien E-Zigaretten gesundheitlich nicht unbedenklich. Doch die Folgen eines Langzeitkonsums dürften kaum fünf Prozent jener Schäden erreichen, die das Rauchen von Tabak mit sich bringe."

Den ganzen Artikel findet du hier:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/e-zigarette-ist-ein-segen-sagen-britische-mediziner-a-1089770.html

Brisante Stellungnahme von einem Pharmakologen: „Gesetzgeber sollte Verbreitung von E-Zigaretten fördern“

http://www.tabakfreiergenuss.org/britische-studie-e-zigarette/

Artikel von blastingnews zur Verwicklung der Pharmaindustrie in den E-Zigaretten Skandal

http://de.blastingnews.com/meinung/2016/03/e-zigarette-die-medizin-und-der-schone-schein-von-unabhangigkeit-00829147.html

Neue Studie zur E-Zigarette: Dampfer werden nicht zu Tabak-Rauchern

http://www.tabakfreiergenuss.org/e-zigarette-risiko-geht-gegen-null/

Suchtforscher: „Wir hatten noch nie etwas, das so vielversprechend im Kampf gegen den Tabakkonsum gewesen wäre.“ / Schadstoffe im Dampf klinisch nicht relevant

http://www.tabakfreiergenuss.org/e-zigaretten-koennen-das-ende-des-rauchens-bedeuten/

Englands Petition gegen die TPD2  „Die E- Zigarette soll ausgenommen werden“

https://petition.parliament.uk/petitions/111153

Zitate aus dem Interview von SPIEGEL ONLINE mit dem Suchtforscher Peter Hajek:

SPIEGEL ONLINE: "Und wenn man eines Tages doch etwas Scheußliches findet? Sollte man den Verkauf des Dampferbedarfs nicht sicherheitshalber auf Apotheken beschränken?"

Hajek: "In Europa haben wir einen starken Verbraucherschutz. Es ist illegal, etwas Giftiges in Umlauf zu bringen. Niemand darf Arsen in den Joghurt rühren, den er Ihnen verkauft. Wir müssen Joghurt nicht in Apotheken verbannen, um uns zu schützen."

Das ganze Interview:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/rauchen-vs-dampfen-e-zigaretten-verdraengen-tabakzigaretten-a-971686.html

LiquidNews: Pharma - die treibende Kraft der Überregulierung

http://liquid-news.com/e-zigaretten/pharma-die-treibende-kraft-der-ueberregulierung/

Unvereinbarkeit, Interessenskonflikt - gekaufte Studien?

http://tobaccoanalysis.blogspot.de/2016/01/researchers-fail-to-disclose-conflicts.html

US-Studie wird von britischen Forscher als fragwürdig und falsch entlarvt

http://www.newsbuzzters.com/lifestyle/wissenschaftler-sicher-e-zigarette-hilft-bei-der-rauchentwoehnung-486338/

Zitat Prof. Dr. Bernd Mayer (nach der Anhörung im Bundestag)

"... Gleichzeitig möchte ich die Euphorie bremsen. Die Politik ist im festen Griff des WHO Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle am DKFZ. Und dort verfolgt man seit Jahren nur ein Ziel: Regulierung von Ecigs als Arzneimittel. Nachdem das im ersten Anlauf gescheitert ist, probiert man es nun auf einem Umweg: den freien Markt zu Tode regulieren und dann die - angeblich besonders verführerischen - bunt glitzernden Babydampfen mit wohlschmeckenden Fruchtaromen (u.a. Banane) als Entwöhnungsmittel in der Apotheke verkaufen.

In Anbetracht der heutigen Erfahrung mit der CDU/SPD Mehrheit im Bundestag sehe ich leider zur Zeit keine Möglichkeit den WHO Kollaborateuren, die für ihre Ziele buchstäblich über Leichen gehen, das Handwerk zu legen."

https://drive.google.com/file/d/0BzNY4TDmI64GdnNyWDZ2QUdPdlU/view?pref=2&pli=1

Diskussionszweig im Forum: Ist dem Gesetzgeber ein Interessenkonflikt von Frau Dr. Pötschke-Langer bekannt?

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2015/_10/_07/Petition_61453/forum/Beitrag_352587.$$$.batchsize.10.tab.1.html

NEWBUZZTERS: E-Zigarette - wie voreingenommen ist das deutsche Krebsforschungszentrum? 

http://www.newsbuzzters.com/lifestyle/e-zigarette-so-voreingenommen-ist-das-deutsche-krebsforschungszentrum-036602/

Wie in England Einige den Einfluss des DKFZ einschätzen - als Orakel:

https://vapersinpower.wordpress.com/2015/12/01/vapemail-from-germany/

Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) verweigert Verbrauchervertretung jegliche Teilnahme an der deutschen Tabakkontrollkonferenz

http://ig-ed.org/2015/12/deutsches-krebsforschungszentrum-dkfz-verweigert-verbrauchervertretung-jegliche-teilnahme-an-der-deutschen-tabakkontrollkonferenz/

Zitat Prof. Dr. Bernd Mayer:

"Hervorragender Artikel über die Unsinnigkeit und Fortschrittsfeindlichkeit des "Vorsorgeprinzips", mit dem aus Sorge vor unbekannten zukünftigen Gefahren neue Entwicklungen verhindert werden. Die WHO und ihre Erfüllungsgehilfen argumentieren damit u.a. gegen E-Zigaretten. Das Potential dieser Produkte in der Tabakprävention wird mit dem fadenscheinigen Argument der "Vorsorge" unter den Teppich gekehrt."

https://www.theguardian.com/science/political-science/2013/jul/09/precautionary-principle-blunt-instrument?CMP=share_btn_fb

Zitat Prof. Dr. Bernd Mayer:

"Ich habe in Vorträgen mehrmals die Lustfeindlichkeit der Ecig-Gegner mit der Einstellung der katholischen Kirche zur AIDS-Prävention mit Kondomen verglichen (Abstinenz statt harm reduction, weil Kondome nicht 100 %-ig sicher und angeblich durchlöchert sind). Nun wurde mir das Link zu einem Artikel geschickt, der 2003 im Guardian erschienen ist und die damalige Position des Vatikans beschreibt. An einigen Stellen müsste man nur ein paar Wörter austauschen und schon wäre der Artikel ein perfektes Anti-Ecig Pamphlet des DKFZ."

Hier der Artikel:

http://www.theguardian.com/world/2003/oct/09/aids

Die Auflistung ist in ihrer Reihenfolge zufällig und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Du kennst weitere interessante Seiten? Wir freuen uns, wenn du uns diese hier mitteilst. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mühlbach Dampfer e.V.