Mühlbach Dampfer e.V.
Mühlbach Dampfer e.V.

Mühlbach Dampfer e.V.

Oberwiesenweg 6

64331 Weiterstadt

OT Gräfenhausen

Stand: 12.06.2017

Empfehlungen von Dampfern für Dampfer

Um Missverständnissen vorzubeugen, möchten wir betonen, dass wir nichts daran verdienen, wenn wir hier Produkte empfehlen. Wir tun das nur, um unsere Erfahrungen mit euch zu teilen!

Ihr habt auch noch Empfehlungen, die für Dampfer von Interesse sein könnten? Teilt sie uns hier mit, wir freuen uns darauf!

 

 

Kosmetiktücher

Wer Dampft, merkt ganz schnell: Das Hantieren mit Liquid ist mitunter eine leicht klebrige Angelegenheit. Da ist es ausgesprochen praktisch, wenn eine Box mit Kosmetiktüchern in Greifweite steht. Glaubt uns, selbst wer vorher noch nie solche Tücher brauchte, für Dampfer sind sie schier unverzichtbar. Es gibt sie in allen Drogerien und Supermärkten in vielen Varianten. Uns genügen die günstigsten, das Einzige was wichtig ist, ist dass sie leicht einzeln entnehmbar sind und das am besten einhändig.

Wenn man die eigentliche Tücherbox noch in eine Spenderbox aus Holz oder Metall packt, erhöht sich das Gewicht und man hebt beim Rausziehen eines Tüchleins nicht die ganze Box an.

Ultraschallbad

Nicht nur zum Reinigen der meisten (nicht-stromführenden!!) Teile der Dampfgerätschaften wie Drip-Tips und Verdampfertanks, sondern natürlich auch z.B. für Brillen und Schmuck bestens geeignet. Wer den Platz dafür hat, sollte sich soetwas anschaffen. Wir haben gute Erfahrungen gemacht mit dem Ultraschallreiniger USR 750/50E von dema, wir arbeiten mit destilliertem Wasser und ein paar Tropfen Spüli.

Hybridgerät Rauch/Thermodifferentialmelder

In fast allen Haushalten sind inzwischen die Rauchmelder Pflicht, das ist richtig und sinnvoll. Am günstigsten und am meisten verwendet werden die optischen Rauchmelder. Diese messen via Infrarot, ob sich Rauch im Raum befindet. Leider unterscheidet dieses Verfahren nicht zwischen Rauch (feste Partikel aus Verbrennungsvorgang) und Dampf (Wasserdampf). Wer intensiv in seiner Wohnung dampft, wird den Alarm schon mal gehört haben...

Umgehen kann man das nur auf zwei Arten: entweder wieder draußen dampfen (nenenewillichgarnicht) oder statt der optisch arbeitenden Rauchmelder so genannte Hybridgeräte Rauch/Thermodifferentialmelder einsetzen. Gemessen wird ein ungewöhnlicher Temperaturanstieg innerhalb einer Zeitspanne in Kombination mit dem Vorhandensein von Rauch in einer Rauchkammer. Diese Geräte sind kaum teurer als die optischen Rauchmelder, dafür bleibt die Batterie aber auch in Dampferhaushalten drin....

 

Achtung: reine Wärmemelder / Hitzmelder oder reine Thermodifferentialmelder ohne Rauchmelder genügen den Vorschriften der Landesbauordnung unter Umständen nicht, dass heißt sie dürfen da wo Rauchmelder erforderlich sind möglichwerweise nicht als solche eingesetzt werden.

 

Akkubetriebener Fensterreiniger 

Wenn du in deiner Wohnung dampfst, wirst du schnell feststelllen, dass du im Winter deine Fenster etwas öfter putzen solltest. Wer macht das schon gerne? Wir haben eine technische Spielerei gefunden, die das wirklich vereinfacht und deswegen schon in etlichen von Dampfern bewohnten Haushalten Einzug gefunden hat.

Gute Erfahrungen haben wir mit dem Fensterreiniger WV2 plus von Kärcher gemacht, der ist einfach zu bedienen, das Fensterputzen geht schnell und selbst Ungeübte erhalten ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Dampfertauglicher Lippenstift

Ladies, wir haben ihn tatsächlich gefunden, den Lippenstift, der nicht nach zweimal Ziehen vollständig am Drip-Tip klebt, sondern das tut, was er soll, nämlich auf den Lippen bleiben. Und das sogar etliche Stunden lang.

Der Lips2Last von Manhattan besteht aus zwei Komponenten. Zuerst wird die flüssige Farbe aufgetragen. Nachdem diese getrocknet ist, kann man für schönen Glanz noch den Lipgloss darüber auftragen, auch mehrfach am Tag. Hält wirklich genial gut.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mühlbach Dampfer e.V.